KAUVERGNÜGEN: GRANATAPFEL-NUSS-SALAT

Heute Morgen stand ich vor meinem Smoother-Mixer, unentschlossen. Ich spürte in mich hinein und nach ein paar Augenblicken war klar: ich wollte heute keinen Smoothie. Ich hatte Lust zu kauen!

Schon bei dem Gedanken an die Kaubewegung und das Knacken und Krachen zwischen den Zähnen hatte ich gute Laune. Mein Vorräte inspirierten mich dann zu folgendem Obstsalat, der mich stundenlang beflügelt hat.

Obstsalat

 

Und hier das Rezept:

Granatapfel-Nuss-Salat

1 Granatapfel
1/2 Grapefruit
1 Birne
1 Esslöffel frisch gehackte Haselnüsse und Mandeln
1-2 Eßlöffel frisch gepresster Zitronensaft
Agavendicksaft oder Reissirup zum Süßen – falls gewünscht

Die Kerne des Granatapfels auslösen. Die Grapefruit halbieren, das Fruchtfleisch einer Hälfte sorgfältig aus der Schale nehmen, die Birne waschen, vierteln und ohne Kerngehäuse in kleine Stücke schneiden. Das Obst in einer Schüssel geben, mit Zitronensaft mischen, evtl. mit Agavendickesaft oder Reissirup süßen. Haselnüsse und Mandeln hacken und darüber streuen.

Jeden Bissen gut kauen. Und genießen!

Übrigens: Schon die Zubereitung dieses Salates eignet sich wunderbar für eine Achtsamkeitsübung. Gerade das Auslösen der filigranen Granatäpfelkerne und der prall-roten Grapefruitstücke hatte mich total inspiriert, ganz aufmerksam mit mir, mit diesem köstlichen Obst und meiner Tätigkeit zu sein. Das hat mich so entspannt, dass ich den Salat dann tatsächlich gaaaanz sorgsam kaute. Mmmhhh.

Kennt ihr das? Habt ihr Ähnliches auch schon einmal erlebt? Schreibt mir Eure Erfahrungen mit Granatapfel, Birne, Nuss und Co – ich bin gespannt, von Euch zu lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.